Kambodscha

20131231-dw

Im Januar 2014 streikten ArbeiterInnen der Textil- und Bekleidungsindustrie in ganz Kambodscha, nachdem die Regierung entgegen des Rates der eigenen Berater, den monatlichen Mindestlohn lediglich auf 95 US $ monatlich anhob. Das lag bei weitem unter den geforderten 160 US $, die ArbeiterInnen und Gewerkschaften gefordert hatten.

Am 2. und 3. Januar kam es zu gewaltsamen Handlungen seitens der Polizei und des Militärs, bei denen vier Menschen getötet wurden, 39 wurden verletzt und 23 festgenommen.

Am 30. Mai 2014 verurteilte das Gericht die Festgenommenen und ließ aber später alle 23 Arbeiter und Gewerkschafter frei, die während der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste im Januar in Gewahrsam genommen worden waren. Das Urteil war aufgrund des großen Drucks durch Gewerkschaften und internationale Kampagnen ausgesetzt worden.

Der Kampf für einen existenzsichernden Lohn geht weiter.

Zum Hintergrund der Bekleidungsindustrie in Kambodscha

Seit den 90-er Jahren hat die Textil- und Bekleidungsindustrie in Kambodscha eine zentrale Rolle in der nationalen Wirtschaft eingenommen. 2014 machte diese 85% des gesamten Exports des Landes aus.

Die Produktion konzentriert sich in der Hauptstadt Phnom Penh, eine kleinere Anzahl an Fabriken gibt es in den Provinzen. Mit insgesamt 500 Fabriken ist die Textil- und Bekleidungsindustrie verantwortlich für fast eine halbe Millionen Menschen.

Ungefähr 85% der Fabriken werden durch ausländisches Kapital gesteuert. Häufig von chinesichen, taiwanesischen, singapurischen und malaysischen Investoren, die in den 90-er Jahren ins Land kamen, um die Vorteile des Billigarbeitsmarktes und die freie Ausfuhrquote auf die Märkte in Europa und den USA zu nutzen.

Ein Großteil bekannter Beleidungsfirmen bezieht ihre Ware aus Kambodscha: Die größten fünf sind: Adidas, H&M, GAP, Levi Strauss & Co, Adidas und Target.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s